Angebote zu "Resistance" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Moral Ecologies
81,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.03.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Moral Ecologies, Titelzusatz: Histories of Conservation, Dispossession and Resistance, Auflage: 2019, Redaktion: Griffin, Carl J. // Jones, Roy // Robertson, Iain J. M., Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer International Publishing, Imprint: Springer Palgrave Macmillan, Sprache: Englisch, Schlagworte: Geschichte // Kulturgeschichte // Sozialgeschichte // Umwelt // Ethik // Theologie // Philosophie // Weltgeschichte // Universalgeschichte // Moralphilosophie // Ethos // Wissenschaftsgeschichte // Naturwissenschaften // Nachhaltigkeit // Sustainable Development // Schutz // Umweltschutz // HISTORY // World // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Ethik und Moralphilosophie // Historische Geographie // Geschichte der Naturwissenschaften, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 306, Abbildungen: 4 schwarz-weiße und 12 farbige Abbildungen, Bibliographie, Reihe: Palgrave Studies in World Environmental History, Informationen: Book, Gewicht: 535 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Moral Ecologies
81,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.03.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Moral Ecologies, Titelzusatz: Histories of Conservation, Dispossession and Resistance, Auflage: 2019, Redaktion: Griffin, Carl J. // Jones, Roy // Robertson, Iain J. M., Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer International Publishing, Imprint: Springer Palgrave Macmillan, Sprache: Englisch, Schlagworte: Geschichte // Kulturgeschichte // Sozialgeschichte // Umwelt // Ethik // Theologie // Philosophie // Weltgeschichte // Universalgeschichte // Moralphilosophie // Ethos // Wissenschaftsgeschichte // Naturwissenschaften // Nachhaltigkeit // Sustainable Development // Schutz // Umweltschutz // HISTORY // World // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Ethik und Moralphilosophie // Historische Geographie // Geschichte der Naturwissenschaften, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 306, Abbildungen: 4 schwarz-weiße und 12 farbige Abbildungen, Bibliographie, Reihe: Palgrave Studies in World Environmental History, Informationen: Book, Gewicht: 535 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Moral Ecologies
81,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.03.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Moral Ecologies, Titelzusatz: Histories of Conservation, Dispossession and Resistance, Auflage: 2019, Redaktion: Griffin, Carl J. // Jones, Roy // Robertson, Iain J. M., Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer International Publishing, Imprint: Springer Palgrave Macmillan, Sprache: Englisch, Schlagworte: Geschichte // Kulturgeschichte // Sozialgeschichte // Umwelt // Ethik // Theologie // Philosophie // Weltgeschichte // Universalgeschichte // Moralphilosophie // Ethos // Wissenschaftsgeschichte // Naturwissenschaften // Nachhaltigkeit // Sustainable Development // Schutz // Umweltschutz // HISTORY // World // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Ethik und Moralphilosophie // Historische Geographie // Geschichte der Naturwissenschaften, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 306, Abbildungen: 4 schwarz-weiße und 12 farbige Abbildungen, Bibliographie, Reihe: Palgrave Studies in World Environmental History, Informationen: Book, Gewicht: 535 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Terrains of Resistance und Geographische Konfli...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Politische Geographie, Note: 1,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein aus dem 21. Jahrhundert nicht mehr weg zu denkendes Thema ist die Ressourcenverknappung und die daraus entstehenden Ressourcenkonflikt. Es ist daher zu einem zentralen Forschungsfeld der politischen Geographie geworden. Im Fokus stehen vor allem regionale und lokale Konflikte um raumbezogene Ressourcen. Dabei wird auch die Rolle 'neuer' sozialer Bewegungen untersucht: Welche Widerstandsstrategien verwenden sie? Welche Handlungsmöglichkeiten haben sie? Welche Rahmenbedingungen beeinflussen den Konflikt und die sozialen Bewegungen? Die Auseinandersetzung innerhalb des Dreiecks Gesellschaft - Raum - Macht bildet die Grundlage für die Klärung solcher Fragen. 'Neither theory, however, has attempted to analyze social movement agency from the perspective of place, i.e. why particular movements emerge where they do' (ROUTLEDGE 1997a, S. 219). In dieser Arbeit geht es um ROUTLEDGES Konzept Terrains of Resistance, mit dem die regionale Spezifik von (Nutzungs-)Konflikten unter besonderer Einbeziehung der eigenständigen regionalen Identität und Kultur der Widerstandsbewegungen untersucht wird. Da dieses Konzept sich vorrangig mit den räumlichen Besonderheiten befasst, halte ich es für nötig, es mit einem passenden Konzept zu erweitern, damit eine angemessene Konfliktbiographie erstellt werden kann. In diesem Fall habe ich mich für den handlungsorientierten Ansatz der Geographischen Konfliktforschung entschieden. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf diesen beiden theoretischen Konzepten. Nach einer Einordung in das 'Haus der Geographie', wird auch auf die Anfänge der politischen Geographie zurückgegangen, da es unabdingbar ist, die neuen Forschungsperspektiven klar von den alten abzugrenzen. Als erstes wird auf die Geographische Konfliktforschung eingegangen, die ein wesentlich breiteres Theoriefundament hat als der Terrains-of-Resistance-Ansatz, der sich teilweise aus der Geographischen Konfliktforschung ableiten lässt. Ferner werden die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die wesentlichen Einfluss auf Protestbewegungen haben, thematisiert und anschliessend auf die Ziele, Themen und Mittel der 'neuen' Widerstandsbewegungen eingegangen. Am Ende der Arbeit steht ein Fallbeispiel, ein Raumkonflikt in Thailand, an dem einige Aspekte der Theorien aufgezeigt werden können. Dabei findet aber keine klare Abgrenzung zwischen den Teiltheorien statt, sondern vielmehr sollen sie miteinander verschmelzen und sich ergänzen (...)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Terrains of Resistance und Geographische Konfli...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Politische Geographie, Note: 1,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein aus dem 21. Jahrhundert nicht mehr weg zu denkendes Thema ist die Ressourcenverknappung und die daraus entstehenden Ressourcenkonflikt. Es ist daher zu einem zentralen Forschungsfeld der politischen Geographie geworden. Im Fokus stehen vor allem regionale und lokale Konflikte um raumbezogene Ressourcen. Dabei wird auch die Rolle 'neuer' sozialer Bewegungen untersucht: Welche Widerstandsstrategien verwenden sie? Welche Handlungsmöglichkeiten haben sie? Welche Rahmenbedingungen beeinflussen den Konflikt und die sozialen Bewegungen? Die Auseinandersetzung innerhalb des Dreiecks Gesellschaft - Raum - Macht bildet die Grundlage für die Klärung solcher Fragen. 'Neither theory, however, has attempted to analyze social movement agency from the perspective of place, i.e. why particular movements emerge where they do' (ROUTLEDGE 1997a, S. 219). In dieser Arbeit geht es um ROUTLEDGES Konzept Terrains of Resistance, mit dem die regionale Spezifik von (Nutzungs-)Konflikten unter besonderer Einbeziehung der eigenständigen regionalen Identität und Kultur der Widerstandsbewegungen untersucht wird. Da dieses Konzept sich vorrangig mit den räumlichen Besonderheiten befasst, halte ich es für nötig, es mit einem passenden Konzept zu erweitern, damit eine angemessene Konfliktbiographie erstellt werden kann. In diesem Fall habe ich mich für den handlungsorientierten Ansatz der Geographischen Konfliktforschung entschieden. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf diesen beiden theoretischen Konzepten. Nach einer Einordung in das 'Haus der Geographie', wird auch auf die Anfänge der politischen Geographie zurückgegangen, da es unabdingbar ist, die neuen Forschungsperspektiven klar von den alten abzugrenzen. Als erstes wird auf die Geographische Konfliktforschung eingegangen, die ein wesentlich breiteres Theoriefundament hat als der Terrains-of-Resistance-Ansatz, der sich teilweise aus der Geographischen Konfliktforschung ableiten lässt. Ferner werden die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die wesentlichen Einfluss auf Protestbewegungen haben, thematisiert und anschließend auf die Ziele, Themen und Mittel der 'neuen' Widerstandsbewegungen eingegangen. Am Ende der Arbeit steht ein Fallbeispiel, ein Raumkonflikt in Thailand, an dem einige Aspekte der Theorien aufgezeigt werden können. Dabei findet aber keine klare Abgrenzung zwischen den Teiltheorien statt, sondern vielmehr sollen sie miteinander verschmelzen und sich ergänzen (...)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot